termine und inhalte

zeitrahmen

  • jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Prüfung: 03.12.2020
  • Abschluss: 03.12.2020
  • Gruppengröße: mind. 16 – max. 18 Personen

Termin: 25.11.2019 – 29.11.2019

Inhalte: Basistraining Aggressions- und Deeskalationsmanagement

Lehrgangsstart, Aggressionstheorien, Aggressionsmodelle, Interaktionsmodell, Attributionstheorie, Abwehrtechniken, Grundhaltung, Beziehung, Konfliktstile und -management, Körpersprache, Selbstkontrolle, Aggression und Gewalt, Sicherheitsmanagement, Prävention und Risikoerfassung, Assessmentfertigkeiten, Risikoassessment, rechtliche Aspekte, praktisches Training

Termin: 13.01.2020 – 17.01.2020

lnhalte: Trainerlnnenrolle und Training

Trainerlnnenrolle, Reflexion Basiskurs, Organisation und Kursaufbau, Begriffsbestimmungen, Methodik und Didaktik, BLS-Training und erweitertes Atemwegsmanagement, praktisches Training

Termin: 17.02.2020 – 21.02.2020

lnhalte: Training und theoretische Grundlagen

Rechtliche Grundlagen, Aggression und Gewalt bei psychiatrisch erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie Behinderten, Ethisch-moralische Aspekte, Organisations- und Teamkultur, praktisches Training

Termin: 16.03.2020 – 20.03.2020

lnhalte: Aggressionsmanagement Sicherheitsmanagement

Sicherheitsmanagement, Richtlinien, Theorien, Organisationsmodelle, Risikoassessment, Moderation und Präsentation, Aggression und Deeskalation bei alten Menschen, Erste Hilfe, praktisches Training

Termin: 20.04.2020 – 24.04.2020

lnhalte: Ausgewählte Themen für die Trainerlnnenrolle

Aggressionsmanagement und Forschung, Aggression, Nachsorge, Nachbetreuung, posttraumatisches Stresssyndrom, pharmakologische Therapie, praktisches Training

Termin: 06.05.2020 – 08.05.2020

lnhalte: Kommunikationstraining

Kommunikative Möglichkeiten, nonverbale Anzeichen, gewaltfreie und deeskalierende Gesprächsführung in Eskalationsphasen, Analyse aggressionsbereiter Tendenzen, ableiten von psychosozialen Hilfestellungen, Krisenkommunikation

Zwei Tage praktische Übungen, Vertiefen der Techniken, praktisches

Training, Rollenspiele

Termin: individuelle Planung mit den SupervisorInnen

Supervidiertes Basistraining, im Ausmaß von 5 Seminartagen + 1 Tag Begleitung & Supervision und Gespräch mit dem Management. Durchführung eines Basistrainings in der eigenen Einrichtung

Info PDF Download
Anmeldeformular Download