#meinhard-schiebel bloggt

 

Am 20. 10. 2020 hat die Fachtagung Taskforce Pflege als Hybridveranstaltung stattgefunden. Mindestens 3.300 Fragebogen wurden zu den unterschiedlichen Themen eingeschickt und auch bei der Online-Tagung haben ca. 200 TeilnehmerInnen in den einzelnen Gruppen gearbeitet.

Dass das Thema pflegende Angehörige erstmals unter dem Titel „Pflegende Angehörige entlasten – Demenz begegnen“ auf der Agenda stand, hat nochmals klargestellt, dass mittlerweile das Thema mit höchster Priorität in die Pflegereform einfließen soll. Jeder Beginn trägt eine Hoffnung in sich – dass die dringenden Anliegen von fast 1 Million Menschen in Österreich im geplanten Zielsteuerungsprozess der Pflegereform nicht nur aufgezeigt werden, sondern sie  als gleichberechtigte VerhandlerInnen einbezogen werden.

 

Ziel sind Maßnahmen, sie in ihrer häuslichen Pflege und Betreuungssituation bestmöglich zu unterstützen, entlasten und dass sie als Partnerinnen gemeinsam mit ihren pflegebedürftigen Angehörigen aus dem Schatten treten können. Sie brauchen Rechtssicherheit, Rechtsansprüche und Unterstützungsangebote, die bundesweit gültig sind. Weil es nicht sein darf, dass der Wohnort darüber entscheidet, welche Unterstützungsmaßnahme man in Anspruch nehmen kann. 

Foto: pixabay
Birgit Meinhard-Schiebel (Foto: Johannes Zinner)

Birgit Meinhard-Schiebel

Sozialmanagerin, Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger www.ig-pflege.at

Foto: Johannes Zinner