Am 28. Oktober um 21.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) – Christoph Feurstein präsentiert in „Thema“ am Montag, dem 28. Oktober 2019, um 21.10 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Leidensmüde – der Wunsch nach selbstbestimmtem Sterben

„Hasi, hilf mir, erlöse mich, ich will würdig sterben“ – mit diesen Worten soll ein todkranker 72-Jähriger seine Partnerin gebeten haben, sein Leiden zu verkürzen. Im April 2018 zog die Frau im Krankenhaus den Schlauch aus seinem Beatmungsgerät. Jetzt wurde sie dafür verurteilt – wegen Mordes. Ein Fall, den Susanne Piskaty genau verfolgt hat, denn sie möchte den Zeitpunkt ihres Todes auch selbst bestimmen dürfen. Die 64-jährige Wienerin leidet unter unerträglichen Schmerzen aufgrund einer extremen Verkrümmung der Wirbelsäule. Ihre Tochter Natascha hat gelernt, den Wunsch ihrer Mutter zu respektieren, und ist bereit, ihr beim Sterben zu helfen. Aber in Österreich drohen ihr für einen sogenannten „assistierten Suizid“ bis zu fünf Jahre Haft. In Deutschland hingegen ist das für nahe Angehörige seit 2016 straffrei: Olaf Sander hat vor drei Jahren seine Mutter bei ihrem Freitod unterstützt. Die Erfahrungen, die er dabei gemacht hat, gibt er an Susanne Piskaty und ihre Tochter weiter. Martin Steiner berichtet über das Tabu des selbstbestimmten Sterbens.

Den ganzen Beitrag finden Sie hier.

Dem Thema Sterbehilfe haben wir auch beim pflegekongress19 große Bedeutung beigemessen. Die Beiträge zu diesem Thema aus dem Block pflegenetz.ethik können Sie auf www.pflegekongress.at nachlesen!

Foto: ORF