Menschen mit Demenz im öffentlichen Verkehr

Im Rahmen der Demenzstrategie hat das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz Handlungsempfehlungen für Mitarbeitende in Verkehrsunternehmen zusammengestellt, um Menschen mit Demenz die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu erleichtern. Laut Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger sind die allgemeinen Handlungsempfehlungen für alle, die öffentlich unterwegs sind, eine hilfreiche Anregung.

Download

 


Quellen: Newsletter 04/2018 der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger / BMASGK Demenzstrategie
2018-12-13T09:04:51+00:0013. Dezember 2018|News|