#meinhard-schiebel bloggt

Wie man eine Krise durchsteht

Wir alle können das 

 
Im menschlichen Leben sind Krisen etwas, das jeder Mensch kennt, jeder Mensch auf seine eigene Art und Weise bewältigt. Eine Krise, wie wir sie eben erleben, engt den Alltag, die Gewohnheiten, die Möglichkeiten ein. Sich in ihr zu bewegen, fordert uns heraus. Dort, wo wir zumeist gelernt haben, mit Schwierigkeiten umzugehen, scheinen die Strategien nicht so gut zu funktionieren. Gute Ratschläge, Anleitungen, Maßnahmen, Hotlines mit Hilfsangeboten sind kleine Bojen auf stürmischer See. Pflege in allen ihren Facetten wird zu einer außerordentlichen Herausforderung und muß alle Kräfte aufbieten, um funktionieren zu können. 
 
Wir werden diese Krise gemeinsam bestehen, immer wieder daran erinnert, dass wir im Ernstfall ungeheure Kräfte besitzen und etwas tun, was uns oft genug im üblichen Alltag abgeht – einander zu helfen, wo immer es notwendig ist. Eine starke, solidarische Gesellschaft, in der jeder Mensch das Recht darauf hat, Hilfe anzunehmen und jeder Mensch die Aufgabe hat, Hilfe zu geben. 
Foto: pixabay
Birgit Meinhard-Schiebel (Foto: Johannes Zinner)

Birgit Meinhard-Schiebel

Sozialmanagerin, Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger www.ig-pflege.at

Foto: Johannes Zinner