Und so schnell ist ein Jahr vorbei. Kaum zu glauben, oder? Wir blicken auf viele spannende Monate zurück.

Begonnen hat alles damit, dass uns Martin nach rund fünf Jahren Zusammenarbeit verlassen hat. Dafür haben wir Malgi für unser Team gewinnen können. Veränderungen sind nicht immer einfach, aber sie bringen uns weiter und formen neue Möglichkeiten und Chancen.

 

Dann haben wir uns der Herausforderung gestellt, zwei Monate weniger Zeit als üblich für die Planung des pflegekongress19 zu haben. Aber wir sind mit dem Resultat sehr zufrieden gewesen. Ihr auch? Dann solltet ihr schon jetzt gespannt sein, was euch am 26. Und 27. November 2020 so erwartet, denn da findet der pflegekongress20 statt! So viel kann ich schon verraten, es wird „mintgrün“.

 

„high noon?“ hat dieses Jahr erstmalig in Deutschland stattgefunden. Die Organisation ist aufregend gewesen, aber die Tagung selbst noch viel spannender. Das Spenerhaus hat sich als großartige Location erwiesen und das rund um die wissenschaftliche Leitung (Sabine Hahn, Harald Stefan und Gernot Walter) war wirklich eine große Hilfe. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. 2020 findet „high noon?“ wieder in Wien statt, bevor es 2021 dann in die schöne Schweiz geht!

 

Dieses Jahr wurde auch der erste pflegenetz.krimi veröffentlicht. Vielleicht habt ihr beim pflegekongress19 unseren natural cosmetiq manufactur Stand besucht. Schon toll, was aus dem persönlichen Traum unserer Chefin Claudia binnen zwei Jahre so geworden ist, oder? Sie wollte schon immer eine eigene Kosmetiklinie produzieren und wenn Claudia erst einmal eine Idee hat, dann ist sie Feuer und Flamme. Für uns aus dem team.pflegenetz bedeutet das: jedes Jahr neue und spannende Projekte!

 

Und von denen haben wir 2020 eine Menge für euch. Im Juli findet wieder der Summer of Science statt. Eine Tagung, auf die sich vor allem Wissenschaftsbegeisterte freuen dürfen. Der Dreikländerkongress wird zwar in der Schweiz stattfinden, aber hierfür dürfen wir die Organisation übernehmen. Und damit ihr nicht langweilig wird, erwarten euch auch 2020 wieder fünf Ausgaben von unserem pflegenetz.magazin und zwei druckfrische Exemplare von unserem QuPuG-Journal.

 

Aber bevor es los geht, machen wir erst einmal eine kurze Pause. Wir melden uns im Jänner wieder.

 

Wir (Claudia, Melanie, Tina, Malgi, Sam, Marylin und Athos) sagen Danke für ein tolles Jahr, wünschen euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch! Wir lesen uns dann 2020 wieder.

 

Bis zum nächsten Mal,

euer team.pflegenetz