Logo
Das Kepler Universitätsklinikum ist mit rund 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Österreichs zweitgrößtes Krankenhaus. Durch ein exzellentes Zusammenspiel von medizinischer Spitzenversorgung, kompetenter Pflege sowie zukunftsorientierter Forschung und Lehre entwickeln wir eine wegweisende medizinische Infrastruktur in Oberösterreich.
Wir suchen:

Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in für den OP-Bereich

JobID: 545

Dauerverwendung* und/oder Karenzstellen
Die Positionen werden in Voll- und/oder Teilzeitbeschäftigung angeboten.

Aufgabeninhalte:

In unserem Zentral-OP werden Sie in einer unserer 5 OP-Kooperationsgruppen (OPKO) eingesetzt. Sie instrumentieren situationsgerecht, fach- und sachkundig bei den jeweiligen Operationen der OPKO entsprechend des OP-Verlaufes. Sie führen die Pflege im OP durch und arbeiten sehr eng mit anderen Professionen im Team zusammen.
Voraussetzungen:
Von Vorteil sind:

Einstufung: LD 16 bzw. LD 15

Besetzungstermin: laufend
Wir bieten:
Wir bieten Ihnen eine große Chance zur Mitarbeit in einem hervorragenden Team und helfen Ihnen durch gezielte, individuelle Einarbeitung durch eine eigene Mentorin oder einen Mentor. Gut strukturierte Arbeitsabläufe, ein Qualitätssicherungssystem sowie EDV gestützte Dokumentationen unterstützen Sie in der Arbeit.

Auswahlverfahren:
Vorauswahl, Vorstellungsgespräch
Rückfragen und nähere Auskünfte: Brigitte König, MBA, Pflegebereichsleitung Med Campus , T: +43 (0)5 7680 83 73601.
Bitte bewerben Sie sich bis 31.12.2019 online und fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen der online-Bewerbung bei. Laden Sie bitte dazu Ihren Lebenslauf, Ihre Ausbildungsnachweise und Zeugnisse sowie alle relevanten Dokumente hoch.

Jetzt online bewerben

Sollten Sie sich mittels Formular bewerben, senden Sie dieses an folgende Adresse: Kepler Universitätsklinikum, Med Campus III., Andrea Seitz, Krankenhausstraße 9, 4020 Linz

Im Sinne der Gleichstellungsintentionen des Landes Oberösterreich begrüßen wir gleichermaßen die Bewerbung von Frauen wie Männern.
* Es erfolgt eine allgemeine Befristung auf ein Jahr, wobei von einer Weiterbeschäftigung - bei entsprechender Arbeitsleistung - ausgegangen werden kann.