MODERNE TECHNIK FÜR DEMENTIELL ERKRANKTE – GEHT DAS?

Moderne Technik für dementiell Erkrankte - geht das - Viktoria Redl

Tablet-PC bei Demenz

Bei der Recherche zur „digitalen Pflege“ ist mir eine Studie des „Zentrums für Qualität in der Pflege“ (ZQP) ins Auge gestochen: „Aktivierung von Menschen mit Demenz im Pflegeheim“. Es sollte die Wirkung von tablet-gestützter Aktivierung auf Lebensqualität, Wohlbefinden, Aktivitätsniveau und soziale Teilhabe bei dementiell erkrankten PflegeheimbewohnerInnen untersucht werden.
Ich finde, das ist ein sehr interessanter Aspekt für die Digitalisierung in der Pflege, insbesondere in der Langzeitpflege. Daher möchte ich ein paar Eckpunkte der Studie zusammenfassen.

(...)

Hier können Sie den gesamten Artikel finden.

Quelle: www.pflegeinformatik.at

MODERNE TECHNIK FÜR DEMENTIELL ERKRANKTE – GEHT DAS?

Viktoria Redl

Viktoria Redl ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson, Pflegeinformatikerin und Produktverantwortliche für ein Pflegedokumentationssystem.

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on pinterest
Pinterest

Weitere Artikel

Baumeistergasse 32/5/1
1160 Wien, Österreich

E: office(at)pflegenetz.at
M: +43 699 104 613 14
T: +43 (0)1 897 21 10

pflegenetz.­newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie
1x monatlich über Aktuelles, Neues und Wissenswertes aus dem Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich.