Ambulante Kinderintensiv- und Palliativpflege: ein kurzer Einblick | Björn Berger

Mit dieser Podcastfolge möchte Björn Berger die Gelegenheit nutzen, den Hörer*innen den Bereich der ambulanten Kinderkrankenpflege in Deutschland vorzustellen. Dafür geht er auf folgende Punkte ein:

Was ist ambulante Kinderintensivpflege und Kinderpalliativpflege?
In welchen Netzwerken erfolgt die Arbeit?
Warum wird diese spezielle Form der Pflege benötigt?
Vor welchen Herausforderungen steht die ambulante Kinderintensiv- und Palliativpflege in Nordrhein Westfalen Deutschland?
Und was bedeutet es für das System Familie auf diese Form der Hilfe angewiesen zu sein?

Ambulante Kinderintensiv- und Palliativpflege: ein kurzer Einblick

Talk im Schloss - Gabriela Hackl im Interview mit Esther Matolycz

Der Sommer ist vorbei und darum begrüße ich euch heute wieder zu einer Folge „Talk im Schloss“ aus dem „Austria Trend Hotel – Schloss Wilhelminenberg“

Heute ist Gabriela Hackl, Pflegeleiterin der Caritas NÖ-Ost bei Esther Matolycz zu Gat und spricht unter anderem darüber was sie in die Pflege geführt hat, was ihr an ihrem Beruf besonders wichtig ist und sie jungen Menschen die sich für einen Pflegeberuf entschieden haben mit auf den Weg geben will.

Szenische Darstellung des Vorsorgedialogs in Alten- und Pflegeheimen

Hospiz Österreich setzt sich dafür ein, Hospizkultur und Palliative Care auch in alle Einrichtungen der Grundversorgung zu integrieren. Aktuell gibt es dazu österreichweite Projekte in Alten- und Pflegeheimen und in der Mobilen Pflege und Betreuung zuhause.

Vorausschauende Planung erwies sich als ein Schlüssel zu einer guten Betreuung am Lebensende. Daraus erwuchs der Vorsorgedialog® als österreichweit empfohlenes Kommunikationsinstrument.

In dieser Folge hört ihr die szenische Darstellung eines gelungenen Vorsorgedialogs (VSD) in einem Pflegeheim.

VSD Vorsorgedialog® - ein Instrument der vorausschauenden Planung

Waltraud Haas-Wippel im Gespräch mit Anke Stalzer

Anke Stalzer ist heute bei Waltraud Haas-Wippel in Graz zu Gast. Waltraud Haas-Wippel ist Pflegedienstleiterin  in den geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz, seit 40 Jahren in der Pflege tätig und spricht mit Anke Stalzer unter anderem über die Professionalisierung der Pflege, was sie jungen Kolleg*Innen mit auf den Weg geben möchte und wo sie die Pflege 2040 sieht.

Gesundheits- und Krankenpflege - Intensiv betrachtet | 9xklug

Heute haben wir einen Gastbeitrag von der FH Campus Wien für euch. Die Podcast Reihe 9mal Klug beleuchtet in dieser Woche das Thema „Warum Pflege mehr kann als vielen bewusst ist“. Unter dem Titel „Gesundheits- und Krankenpflege intensiv betrachtet“ spricht Lisa Baumgartner mit den diplomierten Gesundheits und Krankenpfleger*innen Bettina Hojdelewicz und Armin Autz.

gepflegt:lautdenken - Folge 1 | Mit Lisa Zwirchmayr

Die Attraktivität der Gesundheits- und Krankenpflege muss gesteigert werden. Was bedeutet das konkret?" Darüber spricht Lisa Zwirchmar mit Ihren Gästen Gabriele Giehser, Sabine Ruppert und Edgar Martin in unserer neuen Reihe gepflegt:lautdenken.

Romana Fabian im Interview mit Isabella Lamprecht

Informationen zur Person:
Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin (1993)
Sonderausbildung für Anästhesie- und Intensivpflege (1998/99)
Akademische Expertin für Komplementäre Gesundheitspflege (Donau-Universität Krems 2012-2014)
Spezialisierungen in Komplementärer Pflege: Aromapflege, CranioSacraler Intervention und Therapeutic Touch (Abschluss der Weiterbildungen nach §64 2012-2015)
Masterstudium Advance Nursing Practice i.A.

Zusammenfassung:
Romana Fabian, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Komplementäre und Ganzheitliche Pflege (ÖGKOP), spricht unter anderem über ihren Werdegang zur komplementären Pflege und über die Arbeit in der freiberuflichen Praxis.

Gartengespräche - Alfred Nordmann im Interview mit Esther Matolycz

Heute ist Alfred Nordmann, Professor für Technikphilosophie an der TU Darmstadt bei Esther Matolycz zu Gast und spricht darüber wie ein Technikphilosoph zur Pflegewissenschaft kommt und wie sich diese beiden Bereiche verbinden lassen.

Infektionsschutz in Langzeitpflege-einrichtungen - Christian Pux

Titel: Infektionsschutz in Langzeitpflegeeinrichtungen – Relevanz des Themas

Infos zur Person:

Christian Pux, Hygienefachkraft und akademischer Experte in der Krankenhaushygiene und Anna Jerusalem BA MA, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Albert Schweitzer Institut für Geriatrie und Gerontologie

Zusammenfassung:

Im Alter steigt sowohl die Erkrankungshäufigkeit als auch die Sterblichkeit durch Infektionen.

Grund hierfür ist, dass der alte Mensch, aufgrund der altersassoziierten Schwäche des Immunsystems, ähnlich infektanfällig wie eine immunsupprimierte Personen ist. Zusätzliche Infektionsrisiken in Heimen ergeben sich durch den Gemeinschaftsalltag und durch pflegerische Maßnahmen.

Aus diesen Gründen hat der Infektionsschutz in Langzeitpflegeeinrichtungen einen sehr hohen Stellenwert und ist von großer Bedeutung. In dieser Folge möchten wir alle Zuhörer*innen für dieses Thema sensibilisieren.

Gartengespräche - Ingrid Marth im Interview mit Esther Matolycz

In dieser Folge nimmt Ingrid Marth bei Esther Matolycz unter der Laube Platz. Sie ist in der Palliativpflege tätig und spricht im heuteigen Interview unter anderem darüber dass sich Palliativpflege nicht nur mit dem Tod und Abschied, sondern mit dem Leben befasst und was jemand der in diesem Beriech arbeiten will mitbringen sollte.

Gemeinsam Wissen in der Praxis umsetzen - Erika Ziltener

Titel: Gemeinsam Wissen in der Praxis umsetzen!

Person: Erika Ziltener
Erika Ziltener ist Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

Zusammenfassung:

Fachpersonen wollen sicher arbeiten. Um diesem Anspruch zu genügen, muss der Wissenstransfer gewährleistet sein. Zuviel evidenzbasiertes, theoretisches Wissen für die Anwendung in der Praxis liegt brach. Doch der Wissenstransfer in die Praxis ist für die Patient*innensicherheit und die Qualität der Gesundheitsversorgung von grundlegender Bedeutung. Wissen bedeutet nicht nur Macht, sondern sorgt auch für Qualität.

Gartengespräche - Christine Fichtinger im Interview mit Esther Matolycz

Heute ist Christine Fichtinger bei uns zu Gast, sie ist seit 30 Jahren in der Pflege und Expertin im Bereich der Mobilen Pflege. Im Interview mit Esther Matolycz spricht sie heute unter anderem darüber was sie sich in Zukunft für die Pflege wünscht und von welchen Ländern wir im Bereich der Pflege noch lernen können.

Faktencheck – Händedesinfektionsmittel | Marieluise Einfalt

Immer wieder werden diverse Halbwahrheiten und Falschinformationen zum Thema Händedesinfektionsmittel in den Medien verbreitet. Zum Beispiel, dass dem Pflegepersonal nur alkoholisches Händedesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden würde, weil es so billig sei. Chlorhältige Mittel seien viel verträglicher, etc. Dies war auch der Auslöser diesen Faktencheck mit einigen Tips für die Praxis zusammenzustellen.

Literatur Download

Gartengespräche - Barbara Klemensich

Heute nimmt Barbara Klemensich, Vorsitzende des Pflege-Management-Teams und Strategische-Leitung der Ausbildungszentren der Vinzenzgruppe in unserer Laube platz. Sie spricht unter anderem über ihre Anfänge in der Pflege und darüber was es mit dem Begriff „new work“ auf sich hat.

Pflegen und Lernen in der Langzeitpflege - Stefan Höfer

Stefan Höfer, Stellvertretender Pflegedirektor bei ‚Kuratorium Fortuna‘ spricht mit Esther Matolycz über das herausfordernde Feld der Langzeitpflege. Was ist geriatrische Langzeitpflege – und was können Praktikant*innen dort lernen, worauf kommt es an?

Talk im Schloss - Marianne Fehringer im Interview mit Esther Matolycz

In dieser Folge betrachten wir Pflege einmal von einer anderen Seite, und zwar von der Betriebswirtschaftlichen. Marianne Fehringer hat 20 Jahre am Bett gearbeitet und ist jetzt Management tätig.
Wie kann man Pflege besser organisieren? Freut euch auf ein spannendes Interview und viel Spaß mit der heutigen Folge.

Demenz und nonverbale Kommunikation - Michael Schwarz

Heute dürfen wir zum ersten mal Michael Schwarz bei uns begrüßen. Er ist diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger und erzählt in dieser Podcastfolge über die nonverbale Kommunikation bei dementiell erkrankten Menschen. Im Speziellen geht er dabei auf Situationen ein, in denen das nonverbale Verhalten des Pflegepersonals einen Widerstand bei dementiell erkranken Personen auslöst. Unter anderem erzählt er, welche Auslöser für den Pflegewiderstand bekannt sind,  und wie Pflegewiderstände präventiv verhindert werden können.

Talk im Schloss - Wolfgang Egger im Interview mit Esther Matolycz

Heute dürfen wir Wolfgang Egger bei uns begrüßen, er ist Stationsleiter auf einer Allgemein Psychatrischen Station in der Klinik Landstarße und spricht unter anderem über wie er den Weg in die Pflege gefunden hat und wie sich das Bild eines Psychatrischen Pflegers im laufe der Zeit geändert hat. Wie immer führt Esther Matolycz durch das Gespräch.

Atem ist weit mehr als Luft holen - Brigitte Bucher

Inhalt: Atmen tut es - es atmet mich, unbewusst. Wird er bewusst erfahren, kann er im besten Sinn genutzt werden, für ein gutes Immunsystem, zur Stressregulation, für eine gute Spannkraft, als Träger der Stimme für eine lebendige Klangfarbe, sich besser kennen zu lernen und vieles mehr. Hier erfahren Sie Hintergründe für ein tieferes Verständnis rund um das Thema Atem.

Infos zur Person: Brigitte Bucher ist dipl.Atemtherapeutin nach Middendorf, eidg. dipl Komplementärtherapeutin u zusätzlich Stimm- u Sprechbildnerin nach der Atem-Tonus-Ton Methode Maria Höller Zangenfeind. Seit 35 J beschäftigt sie sich intensiv mit dem Atem u führt seit über 20J eine eigene Praxis in Zürich und bietet Workshops, Vorträge und Weiterbildungen zu den verschiedenen Themenkreisen an. Sie ist auf der Website www.brigitte-bucher.ch zu finden.

Talk im Schloss - Roman Breuer im Interview mit Esther Matolycz

Heute ist Roman Breuer bei uns im Interview, er ist in der Pflegedirektion am AKH Wien in der Pflegekompetenzentwicklung tätig.
Was ist Pflegekompetenzentwicklung überhaupt, was hat es mit der Regenbogengruppe auf sich und was braucht die Pflege in Zukunft? Antworten auf diese, und noch mehr spannende Fragen, jetzt.

Das Schmerz 1x1 in der Praxis - Daniel Hausmann

Heute dürfen wir zum ersten mal Daniel Hausmann bei uns begrüßen. In dieser Folge geht es um das „Schmerz 1x1 in der Praxis“. Es wird auf die Definition von Schmerz eingegangen, die verschiedenen Schmerzarten erläutert und deren Charakteristik zugeordnet, Selbst- und Fremdeinschätzungsinstrumente zur Erfassung von Schmerzen vorgestellt, sowie Maßnahmen zur Schmerzbehandlung besprochen. Zum Abschluss werden Fakten zum Ist-Stand dargelegt, um aufzuzeigen, warum Schmerzmanagement eine wichtige Rolle in der Pflege spielt.

Talk im Schloss - Catherine Urban-Huser im Interview mit Esther Matolycz

Heute ist Catherine Urban-Huser, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson bei Esther Matolycz im Interview und spricht unter anderem darüber, wie wichtig der technische Teil in der Pflege ist und wie dieser dem caring gegenüber steht.

„Wenn ich groß bin, werde ich Krankenschwester.“ – Wieso ich dann doch lieber Jura studierte & was wir von Berufsaussteigern lernen können - Lisa Zwirchmayr

RTL stößt im Moment gemeinsam mit SternTV eine der größten Pflegepetitionen Deutschlands los, um auf den Pflegenotstand im Land aufmerksam zu machen. In Österreich wird uns in den nächsten Jahren nichts anderes drohen – Personalmangel (vor allem in den Spezialbereichen) wird allgegenwärtig sein und sich nach der überstandenen COVID-Pandemie, in welcher die Arbeitsbelastung für viele besonders hoch ist, noch verstärken.

In dieser Podcastfolge spricht Lisa Zwirchmayr mit Melanie – sie hat sich bewusst dafür entschlossen, das Berufsfeld der Pflege zu verlassen und sich umzuorientieren. Wieso hat sie diesen Schritt gewagt? Wann wurde die Belastung zu groß und der Wunsch nach etwas Neuem zu laut? Was würde sie rückblickend an der Pflegelandschaft in Österreich am liebsten verändern und welchen Apell richtet sie an ihre Ex-Kolleg*innen, die in der Praxis stehen? Was können wir von Neuorientieren lernen?

Wenn ich groß bin, werde ich Krankenschwester.“ – Wieso ich dann doch lieber Jura studierte & was wir von Berufsaussteigern lernen können

Talk im Schloss - Edgar Martin im Interview mit Esther Matolycz

„Pflege muss sich klar positionieren und sich ihrem Stellenwert bewusst werden“ das sagt Edgar Martin, Vorsitzender der YOUNION Hauptgruppe II. Im Interview erzählt er von seinen Anfängen in der Pflege seinenTätigkeiten als Gewerkschafter und was er der Pflege in Zukunft wünscht. Freut euch auf sein spannendes Interview und viel Spaß mit der heutigen Folge.

Soziale Netzwerke als antifragiles und wirksames Mittel gegen Einsamkeit in der COVID-Pandemie am Beispiel der PROMENZ Initiative - Raphael Schönborn

Es handelt sich um eine Erfolgsgeschichte. Wie es uns gelang, trotz körperlicher Distanz, die sozialen Verbindungen durch Kommunikationstechnologien (Telefon und Videotelefonie) zu und zwischen unseren Nutzer*innen, An- und Zugehörigen und Unterstützer*innen aufrechtzuerhalten und auszubauen. Zudem um das neu geschaffene und mehrmals wöchentlich stattfindende Forum Café PROMENZ – Online mit Anfängergeist unserer Wirtin Katharina Klee.

Talk im Schloss - Ramona Rosenthal im Interview mit Esther Matolycz

Ramona Rosenthal leitet ein Tageszentrum für Menschen mit MS bei der Caritas Socialis und ist heute zu im Gespräch mit Esther Matolycz. In dieser Folge erfahrt ihr unter anderem was Corona für Auswirkungen auf das Tageszentrum hat und welche Folgen soziale Isolation haben kann.

Erste Berufserfahrung in der Pflege

Infos zur Person:

Alexandra Gferer BSc MSc ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und im Bereich Kardiologie, Angiologie und Pulmologie tätig. Sie absolvierte 2015 ihr Bachelorstudium in der Gesundheits- und Krankenpflege und 2020 ihr berufsbegleitendes Masterstudium in Advanced Nursing Practice - Schwerpunkt Pflegemanagement mit einem ausgezeichneten Erfolg auf der FH Campus Wien.

Infos zur Podcastfolge:

In dieser Podcastfolge geht es um die erste Berufserfahrung von diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger*innen in der Pflege. Es wird dargestellt welche Aspekte für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger*innen den Einstieg in den Pflegeberuf erschweren und welche den Einstieg erleichtern. Die Ergebnisse aus der Forschung von Alexandra Gferer BSc MSc werden vorgestellt. Am Ende der Podcastfolge werden die wichtigsten Erkenntnisse noch einmal zusammengefasst.

Talk im Schloss - Elisabeth Rogy im Interview mit Esther Matolycz

Heute ist Elisabeth Rogy, Pflegedirektorin und Prokuristin des Rudolfinerhaus bei Esther Matolycz zu Gast und spricht unter anderem darüber wie der Alltag einer Pflegedirektorin aussieht und was alles in dieses Aufgabengebiet fällt.

FreakCasters - Omas und Opas von ihrer feschen Seite zeigen

Fotografin Catherine Ebser sucht die Models für ihre Bilder nicht auf den Laufstegen oder Modelagenturen dieser Welt. Sie geht ins Seniorenwohnhaus, wenn sie Menschen finden möchte, die sie in ihrem Atelier Altmodisch ablichten kann. Statt Heidi Klums oder Naomi Campbells gibt es dort Roswithas, Traudis und Hermines, die sich mindestens genauso gerne fotografieren lassen. Im Gespräch mit Udo Seelhofer erklärt Ebser, wie es zur Gründung ihres Ateliers kam und warum sie es für wichtig hält, älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, mit ihrem Kostümfundus auch einmal in andere Rollen zu schlüpfen. Diese Folge gestaltete Rainer Manzenreiter.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Heike Digruber im Interview mit Esther Matolycz

Heute dürfen wir Heike Digruber bei uns begrüßen, sie ist in der Kinder-und Jugendpsychatrie am AKH Wien tätig und Deeskalationstrainerin. Wie geht man Deeskalation grundsätzlich an und wie schaut der Alltag auf einer Kinder- und Jugendpsychatrie aus. Wie immer führt Esther Matolycz durch das Gespräch.

Infektionsprävention - Die Expertise der Pflege

Der Begriff Hygiene wird auch heute noch oft mit Reinigen, "sauber bleiben", etc. verknüpft. Dass die Pflege aber breit aufgestellte Infektionskontrolle und Infektionsprävention auf verschiedensten Ebenen betreibt, ist wenigen bewusst. In dieser Folge im Gespräch mit Marieluise Einfalt: Was machen Hygieneteams eigentlich, welchen allgemeinen Herausforderungen stehen sie gegenüber und welchen Einfluss hat die Pandemie auf die Arbeit der "Hygieneschwester"?

Talk im Schloss - Markus Golla im Interview mit Esther Matolycz

Markus Golla, Institutsleiter der Pflegewissenschaft an der Fachhochschule Krems und Herausgeber der Zeitschrift „pflege professionell“ ist heute zu Gast bei Esther Matolycz und spricht unter anderem darüber was ihn in die Pflege geführt hat und wie er den Spagat zwischen full time Job und Selbstständigkeit schafft.

FreakCasters - Die Vierrad-Diva und der Überraschungseffekt

Barbara Sima-Ruml ist eine Fachfrau für barrierefreies Bauen, sie ist Lektorin an der TU-Graz, glücklich verheiratet, zweifache Mama und seit kurzem auch zweifache Podcasterin. Sie hat Architektur studiert, sie war Sportlerin, Model und Moderatorin und hat im barrierefreien Bauen ihre Leidenschaft gefunden. So vielseitig wie die Rollstuhlfahrerin sind auch ihre Podcasts. Für unser Gespräch hat sich Sandra Knopp mit Barbara an einem Mittwoch-Abend auf Skype getroffen. Beide plaudern über den neuen, alten Familienalltag und es wird verraten, in welchen Situationen Barbara auf einen „Überraschungseffekt“ setzt. Außerdem geht es um einen Nervenzusammenbruch an der Wursttheke.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Evelyn Kölldorfer-Leitgeb im Interview mit Esther Matolycz

Heute ist Mag.a Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, Generaldirektorin des Wiener Gesundheitsverbundes bei uns zu Gast. Im Interview mit Esther Matolycz spricht sie unter anderem darüber was sie einer jungen Führungskraft mit auf den Weg geben möchte und was die größten Herausforderungen für die Pflege in Zukunft sein werden.

Pflege auf der Notfallstation - Esther Matolycz und Patrik Honegger

Patrik Honegger leitet den Bereich "Pflege" am Institut für Notfallmedizin am Universitätsspital Zürich. Im Podcast spricht er mit Esther Matolycz über den Alltag auf einer Notfallstation und was er ganz konkret für Pflegende bedeutet - welche Kultur muss dort gelebt werden?

Talk im Schloss - Anke Stalzer im Interview mit Esther Matolycz

Heute ist Anke Stalzer zu Gast bei Esther Matolycz und spricht unter anderem darüber was sie in die Pflege geführt hat über komplementäre Pflege und was die Pflege jetzt besonders braucht.

FreakCasters - Martin Ortner: Wie die Posaune mich bewegt

Martin Ortner ist Musiker und hat sich auf die Posaune spezialisiert. Der 26-jährige studiert an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er lebt mit einer Zerebralparese, einer körperlichen Behinderung, die zu Verlangsamungen im Bewegungsapparat führt und seine Gehfähigkeit einschränkt – trotzdem spielt er eines der schwersten Blechblasinstrumente. Der gebürtige Steirer kennt alle Tücken der Branche. Dabei spricht er nicht nur von Barrieren für Menschen mit Behinderungen. Im Gespräch nimmt uns Martin mit in seine Welt, die Welt der Konzerthäuser.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Birgit Meinhard-Schiebel im Interview mit Esther Matolycz

Birgit Meinhard-Schiebel, Präsidentin der Interessensgemeinschaft pflegender Angehöriger ist heute zu Gast bei Esther Matolycz und spricht unter anderem über ihren Werdegang in der Pflege und wie pflegende Angehörige mit Corona umgehen.

Christine Fichtinger im Interview

Christine Fichtinger ist Fachexpertin im Bereich der mobilen Pflege, Buchautorin und Vortragende.

In dieser Folge spricht sie mit Esther Matolycz über Herausforderungen in Zusammenhang mit Covid, das Berufsbild Pflege und darüber, was die Pflege jetzt braucht.

Talk im Schloss - Kurt Schalek im Gespräch mit Esther Matolycz

In dieser Folge ist Kurt Schalek, Referent der Abteilung für Gesundheitsberufe Recht und Pflgepolitik der Arbeiterkammer sowie Soziologe und Fachbuchautor zu Gast bei Esther Matolycz und spricht unter anderem darüber was Pflegepolitik macht und was die Pflege jetzt besonders braucht.

FreakCasters - Irina Angerer: Mein Leben mit POTS

Die 25-jährige Irina Angerer nutzt die Social-Media-Plattform Instagram als Sprachrohr in die Welt, um auf chronische Erkrankungen aufmerksam zu machen. Sie selbst hat das bisher wenig erforschte POTS-Syndrom („Posturales Tachykardiesyndrom“), eine Dysfunktion des autonomen Nervensystems – also jenes Bereichs, der der willkürlichen Kontrolle größtenteils entzogen ist. Bei POTS schafft es der Körper nicht, seinen Kreislauf im Stehen anzupassen. Der Rollstuhl ist damit seit ihrer plötzlichen Erkrankung zur Notwendigkeit geworden. Die gebürtige Südtirolerin zeigt auf, was im Umgang mit Menschen mit Behinderungen schiefläuft. Warum es zum Beispiel kein Kompliment ist, wenn ihr Bekannte zu ihrem Freund gratulieren, der „trotz ihrer Krankheit“ mit ihr zusammenbleibt.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Sonja Koller im Gespräch mit Esther Matolycz

Heute ist Sonja Koller, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Wundbehandlung im Gespräch mit Esther Matolycz und spricht unter anderem darüber was es mit Chronischen Wunden auf sich hat und was sie jungen Menschen die sich für einen Pflegeberuf entschieden haben mit auf den Weg geben möchte.

Wie viel Hygiene verträgt die Würde? Ethische Erkundungen

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ So beginnt die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Auch in Medizin- und Pflegeethik spielt die Berufung auf die Menschenwürde eine herausragende Rolle. Wir verbinden Würde mit der Vorstellung, dass sie dem Menschen als Menschen zukommt, unverfügbar, unverlierbar und unantastbar. Gleichzeitig sagen Menschen, dass ihre Würde verletzt wird, ja sprechen von Würdeverlust. Insbesondere bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit. Denn Pflege zu brauchen, ist meist mit Verlusterfahrungen verbunden: Verlust von körperlichen und kognitiven Fähigkeiten, von Unabhängigkeit, und Selbstwirksamkeit, von Kontrolle über das eigene Leben. Diakonie Direktorin Maria Katharina Moser über würde-achtende Pflege: Was sie ausmacht, wie sie gelingen kann und was sich im Pflegesystem ändern muss.

Talk im Schloss - Harald Stefan im Gespräch mit Esther Matolycz

Willkommen zu unserer Interviewreihe aus dem Austria Trend Hotel Schloss Wilhelminenberg. Heute ist Harald Stefan im Gespräch mit Esther Matolycz.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Auf den Bauch gelegt - Bauchlagerung bei ARDS

Lisa Zwirchmayr, BSc MSc, ist Gesundheits- und Krankenpflegeperson im Bereich der Kinder- und Erwachsenenintensivpflege.
Sie beendete 2016 das Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege und ist seit 2020 Absolventin des Master-Studienganges Angewandte Gesundheitswissenschaften der IMC Fachhochschule Krems.

In dieser Podcastfolge geht es um die Bauchlagerungen von Intensivpatienten mit ARDS (Acute Respiratory Distress Syndrome). Unter anderem wird die aktuelle Studienlage vorgestellt, sowie auf Komplikationen und Verbesserungen der Patientensicherheit eingegangen. Am Ende der Folge werden Tipps für die Praxis zusammengefasst.

Literaturverzeichnis zum Download

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Ilse Stefan im Gespräch mit Esther Matolycz

Willkommen zu unserer Interviewreihe aus dem Austria Trend Hotel Schloss Wilhelminenberg. Heute ist Ilse Stefan im Gespräch mit Esther Matolycz.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

FreakCasters - Influencer Ian Jules: Vielfalt statt Einheitsbrei

Kein Nagellack, keine Kleider und kein Glitzer für Männer? Blödsinn, wenn es nach dem 21-jährigen Klagenfurter Ian Jules, der in der Altenpflege arbeitet, geht. Seit fünf Jahren fällt der Kärntner Influencer mit seinem extravaganten Style in den sozialen Medien auf. Aber was steckt hinter der bunten Fassade? Spoiler-Alert: Eine durchaus ernste Botschaft. Welche genau und mit welchem Ziel, das erklärt Ian Jules im Gespräch mit Nina Ebner.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Sabine Wolf im Gespräch mit Esther Matolycz

Willkommen zu unserer Interviewreihe aus dem Austria Trend Hotel Schloss Wilhelminenberg. Heute ist Sabine Wolf im Gespräch mit Esther Matolycz.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Karriere in sozialen Berufen - Mutmacher FM

Heute stellen wir euch den Podcast von „Mutmacher FM“ vor. In dieser Folge spricht Andreas Kauba, Geschäftsführer im Haus der Barmherzigkeit, über das Thema Karriere in sozialen Berufen und Jobs mit Sinn für junge Menschen.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Andrea Kapounek im Gespräch mit Esther Matolycz

Unsere Interview-Reihe "Talk im Schloss" aus dem Austria Trendhotel Schloss Wilhelminenberg. Heute, Andrea Kapounek Geschäftsführerin Haus der Barmherzigkeitim Gespräch mit Dr. Esther Matolycz

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Dysphagie – Verschluckt auf der Intensivstation

Lisa Zwirchmayr, BSc MSc, ist Gesundheits- und Krankenpflegeperson im Bereich der Kinder- und Erwachsenenintensivpflege.
Sie beendete 2016 das Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege und ist seit 2020 Absolventin des Master-Studienganges Angewandte Gesundheitswissenschaften der IMC Fachhochschule Krems.

In dieser Podcastfolge geht es um die Schluckaktbeurteilung von Patient*innen nach einer Extubation.
Unter anderem wird die Problemstellung anhand eines Fallbeispiels behandelt, sowie die Forschung von Lisa Zwirchmayr BSc MSc vorgestellt.
Am Ende der Folge werden Tipps für die Praxis zusammengefasst.

Literaturverzeichnis zum Download

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Talk im Schloss - Jana Bockholdt im Gespräch mit Esther Matolycz

Unsere Interview-Reihe "Talk im Schloss" aus dem Austria Trendhotel Schloss Wilhelminenberg. Heute, Jana Bockholdt MAS Geschäftsführerin Barmherzige Schwestern Pflege GmbH im Gespräch mit Dr. Esther Matolycz

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Café PROMENZ, das kleine Beisl im Internet

Die Initiatorin und Wirtin Katharina Klee und Raphael Schönborn (GF PROMENZ) im Gespräch über ihre Erfahrungen zum einjährigen Bestehens des ersten online Cafés für Menschen mit Vergesslichkeit bzw. Demenz.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Pflegende Angehörige in Zeiten einer Pandemie

In dieser Podcastfolge geht es um pflegende Angehörige in Zeiten einer Pandemie. Es wird behandelt, welche Belastung Personen in der Pflege der Angehörigen ausgesetzt sind. Speziell Personen mit einer Demenzerkrankung ist es oft schwierig, Verhaltensregeln zu vermitteln. Wichtig ist es, betroffenen Personen Mut zu machen und mithilfe von psychologischer Unterstützung unter die Arme zu greifen.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

Umgang mit dem Tod in Institutionen während Covid-19

In dieser Podcastfolge spricht Mag.Dr.phil. Esther Matolycz mit Prof.Dr. Alfred Nordmann von der TU Darmstadt über den Umgang von Covid-19 in Einrichtungen und Institutionen wie Altersheimen oder Krankenhäusern und wie diese sich mit dem Thema Tod und Sterben befassen.

_____________________________
Pflegenetz

Web: www.pflegenetz.at
Youtube: Pflegenetz
Facebook: facebook.com/pflegenetz
Instagram: @pflegenetz
Twitter: @pflegenetz

pflege:cast abonnieren

Der pflege:cast ist auf Spotify, Amazon Music, Apple Podcast und Google Podcasts erhältlich. Abonieren Sie den pflege:cast damit Sie keine Folge mehr verpassen. 

pflegenetz:newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie
1x monatlich über Aktuelles, Neues und Wissenswertes aus dem Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich.

Baumeistergasse 32/5/1
1160 Wien, Österreich

E: office(at)pflegenetz.at
M: +43 699 104 613 14
T: +43 (0)1 897 21 10

pflegenetz.­newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie
1x monatlich über Aktuelles, Neues und Wissenswertes aus dem Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich.